Datum: 05.12.2022
Sie sind hier:

Verlagsprogramm zur Pädagogik

Qualitätskriterien ICF-basierter Elternberatung in der frühen Sprachförderung

Liane Simon

Qualitätskriterien ICF-basierter Elternberatung in der frühen Sprachförderung

HPB University Press 2016

ISBN 978-3-7418-3940-5

Zusammenfassung

Elternberatung ist in der frühkindlichen Sprachförderung ein gängiges Verfahren. Für Eltern eines Kindes mit einer ärztlich diagnostizierten Sprachentwicklungsverzögerung wurden besondere „Trainingsprogramme“ entwickelt, die ihnen beim Einüben eines „sprachförderlichen Verhaltens“ helfen sollen. Allerdings nehmen nicht alle Eltern dieses Angebot auch an.

Diese Arbeit fragt in diesem Zusammenhang fragt

  1. Der Bedeutung, die eine diagnostizierte Sprachentwicklungsverzögerung eines Kindes für dessen Familie und deren Kontextfaktoren hat.
  2. Den Qualitätskriterien, denen eine ICF-basierte Elternberatung im Rahmen der Sprachförderung von Kindern mit einer diagnostizierten Sprachentwicklungsverzögerung erfüllen sollte, um von den Eltern als für sie relevant beurteilt zu werden.

Dazu wurden auf der Grundlage systemtheoretischer und sonderpädagogischer Überlegungen Fragen entwickelt, Interviews mit Eltern durchgeführt und die transkribierten Interviews mithilfe qualitativer Verfahren analysiert.

Zusammenfassung als PDF

Hier online bestellen